Lockdown Light im November

Hamburger Krimifestival abgesagt

30. Oktober 2020
von Börsenblatt

Das Hamburger Krimifestival, geplant für den 3. bis 7. November, wird wegen des Teil-Lockdowns abgesagt. Das teilten die Veranstalter mit.

Screenshot von der Website

"Wir bedauern das sehr, aber selbstverständlich steht der Schutz der Bevölkerung im Vordergrund", sagt Christian Heymann, Geschäftsführer und Inhaber der Buchhandlung Heymann. Gemeinsam mit dem "Hamburger Abendblatt" und dem Literaturhaus Hamburg ist Heymann Veranstalter des Hamburger Krimifestivals.

Die Besucher können sich ab sofort den Kaufpreis der Tickets zurückerstatten lassen. Vor Ort gekaufte Tickets können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden. Alle online gekauften Eintrittskarten oder Streaming-Tickets werden automatisch erstattet. Dies könne aufgrund der Vielzahl von Rückabwicklungen einige Zeit in Anspruch nehmen, heißt es weiter.

Website des Festivals: https://www.krimifestival-hamburg.de/