Deutsche Literatur bei dtv

Linda Vogt neue Programmleiterin

9. November 2020
von Börsenblatt

Linda Vogt hat zum 1. November die Programmleitung für den Bereich Deutsche Literatur beim dtv in München übernommen. Damit splittet der dtv die Programmleitungen bei der Literatur.

Linda Vogt

Zudem wird damit das Lektorat Literatur beim dtv ausgebaut, wie die Münchner mitteilen. Linda Vogt war als Lektorin bei der Anderen Bibliothek und seit 2016 bei den Ullstein Buchverlagen tätig. Zuletzt verantwortete sie dort als Programmleitung die Wiedereröffnung des Claassen Verlags.

Lars Claßen

Lars Claßen, bislang gesamtverantwortlich für die Programme Literatur und Klassik, verantwortet zukünftig den internationalen Teil des literarischen Programms und die Klassik.

Die verlegerische Geschäftsführerin Barbara Laugwitz sagt: "In den letzten Jahren konnten wir beobachten, dass die deutsche Literatur für die Leser, die Buchhändler und für uns Verlage immer wichtiger geworden ist. Ich sehe hier ein verlegerisches Betätigungsfeld, das wir auch im dtv intensiv weiterentwickeln wollen.

Ich freue mich, dass wir Linda Vogt, deren enorme Energie ich sehr schätze, für den Verlag gewinnen konnten. Ich bin sicher, ihre Arbeit wird eine Bereicherung unseres Programms deutscher Gegenwartsschriftstellerinnen und -schriftsteller sein."

Laugwitz war zum 1. August ebenfalls von den Ullstein Buchverlagen zum dtv gewechselt (siehe Meldung auf Börsenblatt online).